Dienstag, 31. Mai 2016

Babyanzug Anton mal ganz anders...

Am Wochenende konnte ich endlich mal wieder an die Nähmaschine. Leider hatte ich in der letzten Woche gleich zwei kranke Mäuse. Inzwischen ist eins wieder genesen und das andere auf dem besten Weg *juchhuuuu*

Ich wollte unbedingt das tolle Tutorial von firlefanz ausprobieren und Spaghettiträger an ein Oberteil/Body/Strampler basteln. Ich habe mich für den Babyanzug Anton von klimperklein entschieden um der Jüngsten einen sommerlichen Strampler zu nähen.

Herausgekommen ist das...


Fürs Erste bin ich ganz zufrieden. Er könnte oben noch etwas verschmälert werden, aber ansonsten passt er sehr gut. 

Macht euch eine schöne Woche...

LG Ramona


Stoff von lillestoff

Dienstag, 24. Mai 2016

Bloomer Greta

Ihr Lieben, in den letzten Tagen durfte ich für Nina von hedi näht probenähen, denn sie suchte Näherinnen, die ein Kind mit Stoffwindel greifbar haben. Klar, dass ich mich gemeldet habe. 

Herausgekommen ist das wunderschöne Sommerhöschen "Bloomer Greta", das man solo oder auch unter einem Kleidchen anziehen kann.


Ich habe sie hier mit einer einfachen Leinenschürze kombiniert. Sind die Höschen nicht süß???

Gerne hätte ich noch im Rahmen des Probenähens mehrere genäht, musste aber wegen kranker Kinder passen. Aber es wird definitiv mehr geben!!!

Bloomer Greta passt aber nicht nur Stoffwindelkindern, sondern natürlich auch allen anderen Wickelkindern und auch denen, die keine Windel mehr brauchen. Also ein Schnitt für alle!!!
Der Schnitt ist gestern abend online gegangen und für ganze zwei Wochen wird es ihn zum Einführungspreis von nur 2,90 Euro geben und zwar hier. Also schnell mal rüber huschen.

Ich kuschel mal weiter meine Fieberkinder
LG Ramona

verlinkt bei HoT, kiddikram und meitlisache


Donnerstag, 19. Mai 2016

RUMS nähen nur für mich!!!

Ihr habt es wahrscheinlich gemerkt. Das Leben 1.0 hat derzeit wieder ordentlich Fahrt aufgenommen. Gut zu erkennen an den wenigen Blogbeiträgen und auch meinem dürftigen kommentieren eurer schönen Sachen. 

Wahrscheinlich kennt ihr diese Zeiten auch. Man hat sich Pläne gemacht, Überlegungen angestrebt, was man in nächster Zeit machen möchte und dann kommt die Realität und zeigt dir die kalte Schulter. In etwa so habe ich mich bis gestern Abend gefühlt. Immer wenn ich dachte die Pflicht ist getan jetzt kannst du deine Pläne umsetzten, dann kamen wieder neue Pflichten. Ein Ende ist derzeit nicht in Sicht aber gestern Abend habe ich einfach mal "Nö!" gesagt. Das der Haushalt gerade völlig vor die Hunde geht und grundlegende Entscheidungen getroffen werden müssen war mir gestern einfach mal egal!!! Ich brauchte mal Zeit für mich um endlich auch mal etwas von dem umzusetzten was mich erfüllt. Einfach mal nähen nur für mich, so wie ich es mag!!!

Wer sich nun wundert und denkt - mmh sie näht aber doch immer recht viel. Ja stimmt, aber auch immer mit einem gewissen Druck. Klar den Druck mache ich mir selbst, da ich die Kleidung für meine Kinder kaufen könnte.
 Will ich aber nicht!!! 
Zu den Gründen habe ich öfter schon geschrieben. 
Dann möchte ich auch endlich wieder für andere nähen. Klar macht mir das Spaß, aber auch da ist ein gewisser Druck dahinter.

Verteht ihr, was ich meine??? Einerseits liebe ich es, andererseits möchte ich manchmal ohne das kleine Männchen im Kopf (Kind 1,2,3 braucht noch.... du wolltest doch schon längst.... oh das muss aber jetzt bald auch mal geschehen....) nähen.

Und genau das habe ich gestern gemacht. Einfach genäht, worauf ich Lust hatte...

Puhh ganz schön viel Text, aber das muss auch mal sein.
Aber keine Angst Bilder zeige ich auch ;-)

Gestern ist eine MaLotty entstanden. Ich mag den Schnitt und Stil und lange wollte ich mir eine nähen... Gestern dann einfach mal gemacht. Das ist schon meine Dritte, wobei ich gestehen muss, dass Nummer 1 und 2 bereits wieder anderweitig vernäht sind. Denn der Schnitt passte nicht so auf Anhieb und ich musste ein paar Kleinigkeiten ändern. Jetzt bin ich aber voll und ganz zufrieden...


Den Saum und auch die Ärmelsäume habe ich ungesäumt gelassen. Eigentlich nur, weil ich kein passendes Garn gefunden habe. Aber so ungesäumt finde ich es ziemlich gut, weil es einfach zum Schnitt passt. Am Meisten musste ich am Top basteln, da mir die Armausschnitte einfach viel zu weit waren und komisch abstanden. Die habe ich ein ganzes Stück verkleinert. Auch die Arme des Shirts sind ordentlich gekürzt. Sie sind immer noch lang, aber das ist gewollt. Ich fühle mich wohl (ja auch mit Jeans, die ich ja eigentlich nicht so mag) und gehe heute so durch den Tag.

Mit ganz vielen zum Teil nachdenklichen Worten, wünsche ich euch einen schönen RUMS-Tag. Ich habe nach meinem gestrigen "Nur für mich Abend", wieder viel Energie und sehe heute schon viel optimistischer in den Tag. Ich rocke jetzt mal den Haushalt und dann geht es heute Abend wieder mit ganz viel Energie an die Nähmaschine. Dann nicht für mich, sondern für Britta von die Erbsenprinzessin/co.colores, für die ich seit kurzem Probenähen darf. Und es macht sooo viel Spaß. Ihr könnt euch auf tolle Schnitte freuen.

Macht es gut 

LG Ramona

verlinkt bei RUMS

Mittwoch, 11. Mai 2016

Eine Bo für meinen Sohn....

Eigentlich wollte ich euch gestern schon diese Hose zeigen. Aber leider wollte blogger nicht :-(. Nun gut also heute.

Genäht habe ich eine Bo von farbennmix. Bei der Größe war ich mir sehr unsicher. Laut Tabelle hätte er von der Breite her eine 86/92 gebraucht und von der Länge eine 110/116. De facto trägt er derzeit eine 104/110. Ich habe mich dann für eine 98/104 in der Breite und eine 110/116 in der Länge entschieden, denn sie sollte ja nicht zu kurz werden. Nähen wollte ich sie als dreiviertel Hose.

Ergebnis: Wir haben eine tolle Hose für den Sommer 2017!!! (so früh war ich ja noch nie dran *lach*)

Hier aber erstmal die Bilder...

 Die großen Taschen finde ich besonders klasse, da sie gleichzeitig den Kniebereich etwas verstärken. Bestickt habe ich sie mit Buttons von der RockQueen.



Hinten habe ich mich etwas ausgetobt mit Webbändern und einem weiteren Button. Leider ist mir erst ganz am Schluss aufgefallen, dass der Sattel minimal schräg ist *örgs*. Das bleibt jetzt aber so ;-)!

Die Hose ist jetzt erstmal in den Schrank gewandert, denn sie ist viel zu lang und leider auch etwas zu weit. Dort darf sie auf ihren Einsatz im nächsten Jahr warten und ich fange nochmal von vorne an und pause alles nochmal neu ab *grummel*

Genießt die Sonne! Ich verschwinde noch etwas an die Maschine und tüftel noch etwas für die Erbsenprinzessin/co.colores!

Liebe Grüße

Ramona

verlinkt bei made4boys und kiddikram

Donnerstag, 5. Mai 2016

Ein Feiertags-RUMS #18

Ich habe mich endlich an ein Streichelstöffchen heran gewagt. Zugegeben besonders mutig war ich nicht. Nachdem ich das ein oder andere probiert hatte und auch durchaus für gut befunden habe, habe ich mich doch für mein Standardshirt entschieden. Schon lange nähe ich mir immer wieder eine Liv von pattydoo. Ich mag den Schnitt sehr, da er um den Bauch herum, dank des Bündchens etwas luftiger sitzt und zudem auch etwas länger sitzt. Beides mag ich sehr. 

Außerdem sitzt das Shirt einfach ohne große Anpassungen und ist in den verschiedenen Varianten bei mir im Dauereinsatz.



Diesmal in der Variante mit U-boot-Ausschnitt.

So war ich also wenig mutig aber dafür weiß ich jetzt, dass ich es viel tragen werde, weil ich mich wohlfühle. 

Macht euch einen schönen Feiertag bei diesem herrlichen Wetter.

LG Ramona

verlinkt bei RUMS

Dienstag, 3. Mai 2016

Cozy Pants....

In den letzten Tagen habe ich ganz schön viel genäht und ich hoffe, dass ich das alles schaffe nach und nach zu verbloggen. Den Anfang machen zwei Cozy Pants von kid5 für die Mini.

Lange bin ich um den Schnitt herumgeschlichen, denn ganz ehrlich, Babyhosenschnitte habe ich eigentlich mehr als genug. Allerdings ist kein Schnitt dabei, der so richtig gut sitzt bei der kleinen wilden Hummel. Die Pumphosen und sei es noch so ein schmaler Schnitt, sitzt meistens zu weit, zu bollerig. Ja ist auch ganz süß aber nicht immer. Ich wollte mal einen bequemen Schnitt, der nicht ganz so weit ist aber auch nicht direkt eine Leggings ist. Mit dem Schnitt Cozy Pants von Kid5 habe ich den Schnitt für uns gefunden und es werden noch einige folgen. Ein bisschen ärgere ich mich jetzt, dass ich nicht früher zugeschlagen habe....;-)
 
 


Ich habe eine Version ohne Taschen und eine mit seitlichen Eingriffstaschen genäht. Es gibt noch die Option der Kängurutasche, die ich auch auf jeden Fall ausprobieren möchte.

Getragen sieht sie dann so aus...


Ich bin happy endlich eine Hose gefunden zu haben, die der wilden Hummel passt und in der man ihre Beine nicht suchen muss :-D

Macht euch einen schönen Tag. Hier hat die Sonne mal wieder eine Pause eingelegt und dass nach nur einem Tag Frühling. Aber sie kommt wieder, ganz bestimmt!!!

LG Ramona